Feuerwehrhausbau 2008/2009

 

Seit dem 12.08.2008 wurde am neuen Inninger Feuerwehrhaus gebaut. Am 11.07.2010 fand jetzt nach rund 2 Jahren Bauzeit die langersehnte Einweihung des neuen Gerätehauses statt.

Sprung nach 2009                        Sprung nach 2010                    Link zur Einweihungsfeier


Das Bautagebuch in Form von Bildern nach Monaten sortiert. In das betreffende Album gelangt man durch einen Klick auf die Bilder.

August - der Beginn ab 12.08.08    

Spatenstich!

Aushub durch die Firma Stachl Georg und eigenen Fahrzeugen; Vorarbeiten für die Bodenplatte

 

September   2008

Beton- und Maurerarbeiten durch die Firma Huber in Zusammenarbeit mit der FW; der Großteil der Maurerarbeiten wird durch die FW selbst geleistet;

 

Oktober  2008

Maurer- und Zimmermannsarbeiten, "Hebweih";

für den Dachstuhl zeichnet sich die Firma Stuckenberger, wieder unter großer Beteiligung der FW,  zuständig;

 

November 2008

Die letzten Innenmauern werden gesetzt und die Baustelle gesichert;

 

Dezember 2008

Die Garagenrolltore wurden geliefert und montiert; anschließend wurde die  Halle für die weiteren Arbeiten eingerüstet; 

 

Januar 2009

Die Decke der Fahrzeughalle wurde isoliert und die Ziegelwand der Halle verputzt; in der dritten Januarwoche wurden die Fenster von der Firma Schalk geliefert und eingesetzt.

 

Februar  2009

Nach der Isolierung der Decke wurde diese mit Platten verschalt, gespachtelt und geschliffen; Außerdem begann die Firma Stachl mit den Installationsarbeiten im Feuerwehrhaus;

 

März  2009

Die Firma Stachl führt weiter Installationsarbeiten durch;

Die Fahrzeughalle wird gestrichen und zum Ende des Monats konnte das Gerüst in der Halle wieder abgebaut werden.

Darüber hinaus wird mit der Elektroinstallation begonnen

 

April  2009

Es wird weiter an der Elektroinstallation gearbeitet und es werden  Malerarbeiten durchgeführt;

Außerdem werden die Vormauerungen an den Sanitäranlagen gesetzt und das Treppenhaus fertig gemauert;

 

Mai  2009

Die Fensterbretter wurden gesetzt und die letzten Maurerarbeiten erledigt;

Am 18. Mai beginnt die Firma Petermaier mit den Verputzarbeiten; im Installationsraum wird der Estrich aufgebracht;

 

Juni  2009

Die rund 700 m Leitungen zur Gewinnung der Erdwärme werden verlegt;

Einbringung der Trittschalldämmung und dem Unterbau für den Estrich,  verlegen der Rohre für die Bodenheizung;

Die Firma Petermaier zieht die letzte Lage Putz auf;

 

Juli  2009

Fliesen des Heizraumes und Installation der Heizung;

Die Firma Schöfberger bringt den Estrich ein;

Mitglieder der FW streichen die Außenwände und Innen wird mit der Elektroinstallation weiter gemacht;

 

August  2009

Die weiteren Räume im Erdgeschoß wurden gestrichen und  das Fließen ist ebenfalls fortgesetzt worden.

Im Außenbereich wurden Anschlüsse verlegt und Schächte gesetzt;

Ende des Monats sind die Spinde für die Fahrzeughalle geliefert worden,

 

September  2009

Die weiteren Räume im Erdgeschoß wurden gestrichen und  das Fließen ist ebenfalls fortgesetzt worden.

In der Fahrzeughalle wurden die Spinde montiert;

 

Oktober  2009

Weiter geht`s , mit der Elektroinstallation und tausend Kleinigkeiten ohne dass man große Fortschritte sieht.

 

November  2009

Die Elektroverteilung wurde installiert und der Aufenthaltsraum für die Feuerwehr  gefließt; im Obergeschoß wurde mit der Isolierung und Verschalung der Decke begonnen;

Die Außentüren wurden geliefert und montiert;

 

Dezember  2009

Die Innentüren wurden geliefert und gesetzt;

Das Treppenhaus wurde eingegrüstet und anschließend die Decke "verkabelt" und isoliert; außerdem wurde das Mosaik-Emblem der FW-Inning im Treppenhaus angebracht;

 

Januar2010

Die Decke im Gang wurde geschliffen, das Treppenhaus gestrichen und die Beleuchtung eingebaut.

Die Decke im großen Aufenthaltsraum wurde gemeinsam mit Mitgliedern des Inninger Kirchenchores in Angriff genommen; Außerdem wurde weiter gefliest, an der Elektrik gearbeitet und die Fahrzeughalle "entrümpelt";

 

Februar 2010

Alle Decken im Feuerwehrhaus sind nun fertig montiert, gespachtelt und zum großen Teil gestrichen;

Es laufen weiter die Maler, Fliesen - und Elektroarbeiten;

 

März 2010

Und weiter geht`s mit den Fliesen- und Elektroarbeiten; die Decke im großen Gemeinschaftsraum wurde mit Raufaserfarbe gespritzt;

Der Vorplatz ist planiert worden und die Randeinfassungen gesetzt;

 

April 2010

Der Vorplatz wird planiert, eingefasst und gepflastert. Außerdem wird auf der Ostseite mit dem Eingangspodest begonnen.

Innen werden die letzten Lichter montiert und die Vorhangstangen angebracht;

 

Mai 2010

Die Innentreppe wurde fertig gefliest und die Firma Schalk hat die Küchen eingebaut. Die Toiletten wurden ebenfalls fertig gestellt. In der FZ-Halle wurde der Trocknungsschrank für die Schläuche installiert.

Außen wurde die Treppe an der Südseite gesetzt.

 

Juni 2010

Der Eingangsbereich an der Ostseite wird fertig gestellt. Innen wird  letzte Hand an Elektrik, Fliesen, Sanitär, Einbauten  usw. angelegt. Der Inninger Kirchenchor beginnt mit der Grundreinigung;

Am 21.06.10 zieht die FW Inning am Holz in das neue Gerätehaus an der Bierbacherstr.1 ein!!!